Unterwegs mit Jesus!

Unterwegs mit Jesus!

Vertrauen

Unterwegs mit Jesus!Posted by Jesus-Fan ein Mitglied der FCG-Lindau 28 May, 2018 17:53:23
Johannes 11, 1-16:
Jesus erfährt von der ernsten Krankheit des Lazarus, ein enger Freund von ihm. Doch Jesus bricht nicht sofort auf zu dem Ort, wo Lazarus wohnt. Stattdessen spricht er irgendwie in Rätseln. Seine Jünger verstehen ihn nicht. Geht es uns nicht auch oft so, dass wir Gott nicht verstehen? Trotz des Helfers, den er uns gesandt hat, den Heiligen Geist? Gott scheint seine Kinder so unterschiedlich zu behandeln: der eine wird gesund, der andere nicht; der eine hat Erfolg, der andere nicht ... Und das trotz unserer Gebete und unseres Glaubens. Wie ist das zu verstehen? In Gottes Wort steht: "Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr; sondern so hoch der Himmel über der Erde ist,so viel höher sind meine Wege als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken", Jesaja 55, 8-9. Das heißt also, dass wir Gott manchmal einfach nicht verstehen können, weil er der Schöpfer allen Lebens ist und eine ganz andere Sicht auf die Dinge hat. Wie können wir mit diesem Konflikt umgehen? Auch hier hat die Bibel die Antwort: Jesus sagt als Auferstandener zu seinen Jüngern "Glücklich zu nennen sind die, die nicht sehen und trotzdem glauben", Johannes 20, 29. Wenn wir ihn kennen, wissen wir, dass wir ihm vertrauen können, auch wenn wir ihn nicht immer verstehen.